Schweinefilet in Meerrettich-Milch gegart mit Radieschen

Zutaten: 

400 g Schweinefilet (geputzt und portioniert)
1 l Milch
LieblingsKren zum Aromatisieren der Milch
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Kümmel
2 Nelken
Gewürzbündel aus Thymian, Petersilie und Lorbeer
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zutaten "Radieschen": 

2 Handvoll Radieschen mit Grün
2/3 davon halbiert (mit Grün)
1/3 in feine Scheiben geschnitten
einen roten Apfel in feine Streifen geschnitten
1 TL frittierten LieblingsKren
1 TL LieblingsKren
Pflanzenöl
Salz, Zucker, Pfeffer
Zitronensaft
Olivenöl

Zubereitung: 

Milch aufkochen, alle Aromen dazugeben und kräftig abschmecken - das Meerrettich-Aroma soll sich hervorheben. Filet einlegen, einmal aufkochen lassen, dann mit Deckel ziehen lassen. Dauer richtet sich nach der Filetstärke und gewünschtem Garpunkt. Tipp: Nach dem Pochieren in Milch kann man das Filet noch rundherum anbraten. 
"Gebratene Radieschen": Pfanne stark erhitzen. Das eine Drittel der fein geschnittenen Radieschenhälften scharf anbraten, mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und einen Teelöffel SteirerKren dazu geben.  
"Radieschensalat": Radieschenscheiben mit den Apfelstreifen, 1TL LieblingsKren, Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer zum Salat anmachen. 

Anrichten: 

Erst die gebratenen Radieschen auf dem Teller anrichten, dann das Filet darauf legen, zuletzt den Salat obendrauf setzen. Darüber frittierten LieblingsKren streuen.